Vorteile Planziegel

Ressourcen schonen nach Plan.

Wir wissen natürlich: Für einen echten Senftenbacher Planziegel entscheiden Sie sich nicht, weil er so hübsch aussieht. Da muss er schon mehr zu bieten haben. Und das hat er.

 

Mauern mit Planziegel: Fast ohne Mörtel.
Statt der herkömmlichen 10 bis 12 Millimeter Mörtelschicht, wird bei Planziegeln gerade mal eine millimeterdünne Dünnbettmörtelschicht aufgetragen. Das spart Zeit, Arbeit, Material und natürlich auch viel Geld.
Pro m³ Mauerwerk wird (je nach Verarbeitungshinweise) nur ca. 6,5 bis 11 Liter Dünnbettmörtel benötigt. Sie bestellen die Ziegel und bekommen den Mörtel automatisch mit den Ziegeln in der benötigten Menge an die Baustelle geliefert. 
 

Adieu, Mischmaschine und Mörtelsilo!
Wie schon gesagt: Die Planziegel-Bauweise hilft Material zu sparen. Das macht Mischmaschinen und Co. überflüssig. Der „Mise en place“ des Maurers reduziert sich auf Bohrmaschine, Rührquirl, Eimer, Mörtelwalze und Dünnbettmörtel.
 

Weniger Mörtel = weniger Wärmeverlust.
Die ausgesprochen dünne Mörtelfuge im Mauerwerk verbessert natürlich auch die Wärmeleitfähigkeit. Ein schlagendes Argument für energieeffizientes Bauen.
 

Wo kaum Mörtel, da kaum Feuchtigkeit.
Ein weiterer Vorteil der Bauweise mit Planziegel und Dünnbettmörtel: Weniger Mörtel bedeutet weniger Feuchtigkeit. Das Mauerwerk ist schneller trocken, ergo kann die Baufamilie früher einziehen. Optimal!
 

Endlich sind die Wände die Fugen los.
Durch die nahezu fugenlose Wandoberfläche bildet das Mauerwerk einen erstklassigen Putzuntergrund.